Werkstatt-Gespräch Organisation von Innovation - Company Building und Ambidextrie

Einladung zum Werkstatt-Gespräch "Organisation von Innovation mit Company-Bilding und Ambidextrie" am 27.06.2019 in der digitalen Garage von diconium/Stanford Research Institute in Stuttgart.

Die Harvard Business School und Stanford Graduate School of Business bezeichnen Ambidextrie als dynamische Fähigkeit, das Innovator‘s Dilemma aufzulösen. Doch wie baut man Schnellboote in der Praxis? Exploration bei gleichzeitiger Exploitation ist die Herausforderung. Andreas Schwend weiß, wie das funktioniert. Er baute für Daimler in nur 26 Monaten die gemeinsame Company CINTEO mit IT-Kräften von diconium und Business-Fachleuten von Daimler, übernahm das Recruiting von 90 neuen IT-Mitarbeitern, entwickelte eine Digital Commerce Plattform und transferierte CINTEO erfolgreich in die Daimler Organisation unter www.mercedes-benz.io.

Prof. Eichsteller wird in das Thema einführen, Andreas Schwend berichtet über seine Erfahrungen beim Company-Building, zusammen mit Marc Tüngler diskutieren wir im Werkstatt-Gespräch über Status Quo, Trends und Perspektiven mit Ihnen als Teilnehmer.

Andreas Schwend ist Co-Founder und Managing Partner der diconium Group. Schwend, Jahrgang 1968, studierte Wirtschaftsingenieurwesen in Stuttgart und gründete 1995 die Digital Full Service Group diconium. Andreas Schwend ist anerkannter Experte für digitale Transformation und verantwortet als Managing Partner bei diconium die strategische Beratung, Marketing und Vertrieb. 2018 übernahm Volkswagen 49% von diconium.

Prof. Harald Eichsteller, Vorsitzender unseres Fachausschusses digitale Transformation, war vor seinem Wechsel 2003 an die Hochschule der Medien in Stuttgart als Chief Digital Officer der Aral AG weltweit verantwortlich für die digitale Transformation des Konzerns. Er ist dem Thema seither weiterhin in zahlreichen Projekten, Gremien und Publikationen verbunden.

Marc Tüngler, Geschäftsführer der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz e.V. ist Mitglied der Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex (DCGK) und geschäftsführender Vorstand des AdAR e.V. Im Rahmen seiner Tätigkeit für die DSW besucht RA Marc Tüngler jährlich rund 30 Hauptversammlungen und berät die DSW-Mitglieder in allen Fragen rund um das Börsen-, Kapitalanlage- sowie Gesellschaftsrecht.

Inhalte der Veranstaltung

Einführung: Organisation von Innovation (Prof. Harald Eichsteller)

Impulsvortrag: Company-Building – ein Erfolgsmodell? (Andreas Schwend)

Werkstatt-Gespräch: Status Quo, Trends und Perspektiven (Leitung: Marc Tüngler)

Die kostenfreie Veranstaltung findet statt:

am 27.06.2019 um 17:00 Uhr bei diconium, Naststrasse 33, 70367 Stuttgart

Wir bitten um frühzeitige Anmeldung, da die Teilnahmeplätze limitiert sind.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und Teilnahme.

 

Änderungen am Programm bleiben vorbehalten

Termin für das Werkstatt-Gespräch "Organisation von Innovation mit Company-Building und Ambidextrie

27.06.2019 

17.00 Uhr

bei diconium, Naststraße 33, 70367 Stuttgart

Hier gehts direkt zur kostenfreien Anmeldung


Ich bin...*

Mit * markierte Eingabefelder sind Pflichtangaben.

Kontakt

Ein-/Ausblenden

Fragen zur Anmeldung

Fragen zur Anmeldung können Sie direkt an richten.

 

Ihre Referenten

Prof. Harald Eichsteller, Vorsitzender unseres Fachausschusses digitale Transformation, war vor seinem Wechsel 2003 an die Hochschule der Medien in Stuttgart als Chief Digital Officer der Aral AG weltweit verantwortlich für die digitale Transformation des Konzerns. Er ist dem Thema seither weiterhin in zahlreichen Projekten, Gremien und Publikationen verbunden.

Andreas Schwend ist Co-Founder und Managing Partner der diconium Group. Schwend, Jahrgang 1968, studierte Wirtschaftsingenieurwesen in Stuttgart und arbeitete als technischer Projektleiter im Bereich EDV-Organisation. Zusammen mit Daniel Rebhorn gründete er 1995 die Digital Full Service Group diconium. Andreas Schwend ist anerkannter Experte für die digitale Transformation.

Marc Tüngler,  Geschäftsführer der Deutschen Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz e.V. ist Mitglied der Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex (DCGK) und geschäftsführender Vorstand des AdAR e.V. Im Rahmen seiner Tätigkeit für die DSW besucht RA Marc Tüngler jährlich rund 30 Hauptversammlungen und berät die DSW-Mitglieder in allen Fragen rund um das Börsen-, Kapitalanlage- sowie Gesellschaftsrecht.