WP/StB Dipl.-Kfm. Prof. Dr. Christian Zwirner, Dr. Kleeberg & Partner GmbH WPG StBG, München

Beteiligungsbewertung

Beteiligungen sind Anteile an anderen Unternehmen, die dazu bestimmt sind, dem eigenen Geschäftsbetrieb durch Herstellung einer dauernden Verbindung zu jenen Unternehmen zu dienen. Die Bewertung von Beteiligungen kann sowohl beim Einzelabschluss als auch bezogen auf das konsolidierte Unternehmen beim Konzernabschluss notwendig werden. Während auf Beteiligungen ausschließlich außerplanmäßige Abschreibungen vorgesehen sind, ist ein erworbener Geschäfts- oder Firmenwert als zeitlich begrenzt nutzbarer Vermögensgegenstand nach HGB planmäßig abzuschreiben.

Keywords
Beteiligungsbewertung; Werthaltigkeit; beizulegender Wert; IDW S 1 i.d.F. 2008; IDW RS HFA 10

Bitte melden Sie sich an um den vollständigen Beitrag zu lesen.

Kategorien

Prüfung & Bilanz