Dr. Christian Groß-Bölting, Rechtsanwalt bei Hueking Kühn Lüer Wojtek, Köln

Carried Interest

Unter Carried Interest (auch kurz Carry genannt) versteht man eine über eine mögliche Kapitalbeteiligung hinausgehende Beteiligung des Fondsmanagements an Gewinnen der Fondsgesellschaft, insbesondere in Private-Equity-Fonds. In der Praxis beträgt diese Gewinnbeteiligung üblicherweise 20 % des erzielten Fonds-Gewinns.

Bitte melden Sie sich an um den vollständigen Beitrag zu lesen.

Kategorien

GmbH