Dr. Claus Buhleier (WP/StB/CPA) / Nina Krowas (WP/StB) - Center für Corporate Governance der Deloitte & Touche Wirtschaftsprüfungsgesellschaft mbH

Internes Kontrollsystem (IKS)

Das Interne Kontrollsystem des Unternehmens i.w.S. umfasst neben dem Internen Kontrollsystem i.e.S. auch das Risikomanagementsystem und das Interne Revisionssystem. Die Pflicht zur Einrichtung wirksamer Kontrollsysteme im Unternehmen ergibt sich aus den allgemeinen Sorgfaltspflichten des Vorstands nach §§ 76 Abs. 1,93 Abs. 1 Satz 1 AktG. Wirksam sind Kontrollsysteme dann, wenn sie dazu geeignet sind, die adressierten Risiken zu verhindern oder zumindest aufzudecken.  Der Prüfungsausschuss bzw. der Aufsichtsrat ist gem. § 107 Abs. 3 Satz 2 AktG dazu verpflichtet, die Wirksamkeit des Internen Kontrollsystems zu überwachen. 

Bitte melden Sie sich an um den vollständigen Beitrag zu lesen.

Kategorien

Integrität, Haftung, Organisation, Vorstand