Dr. Claus Buhleier (WP/StB/CPA) / Nina Krowas (WP/StB) - Center für Corporate Governance der Deloitte & Touche Wirtschaftsprüfungsgesellschaft mbH

IFRS

IFRS ist die Abkürzung für International Financial Reporting Standards. Die IFRS sind internationale Rechnungslegungsvorschriften für Unternehmen, die vom International Accounting Standards Board (IASB) herausgegeben werden. Ziel der IFRS ist es  international vergleichbarer Jahres- und Konzernabschlüsse unabhängig von nationalen Rechnungslegungsvorschriften aufzustellen. Zahlreiche Länder haben  die verpflichtende Anwendung der IFRS zumindest für kapitalmarktorientierte Unternehmen gesetzlich geregelt– so auch Deutschland in § 315a HGB. Die IFRS bestehen aus einen Rahmenkonzept (Framework), den Standards an sich und offiziellen Interpretationen dieser Standards.

Bitte melden Sie sich an um den vollständigen Beitrag zu lesen.

Kategorien

Prüfung & Bilanz