Dr. Claus Buhleier (WP/StB/CPA) / Nina Krowas (WP/StB) - Center für Corporate Governance der Deloitte & Touche Wirtschaftsprüfungsgesellschaft mbH

Jahresabschluss

Der Kaufmann hat nach § 242 Abs. 1 und 2 HGB zum Ende jeden Geschäftsjahres einen Jahresabschluss aufzustellen. Je nach Gesellschaftform, Größe und anderen Merkmalen des Unternehmens umfasst der Jahresabschluss neben Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung (Minimum) zusätzlich einen Anhang, eine Kapitalflussrechnung und einen Eigenkapitalspiegel. Hierneben wird häufig noch ein Lagebricht gefordert, der allerdings nicht Bestandteil des Jahresabschlusses ist. Auch die Aufstellungs-, Offenlegungs- und Prüfungspflichten variieren ja nach Art und Größe des Unternehmens.

Bitte melden Sie sich an um den vollständigen Beitrag zu lesen.

Kategorien

Prüfung & Bilanz, GmbH