Jan Baumann, LL.M. - Legerlotz Laschet Rechtsanwälte

Sitzungsgeld

Das Sitzungsgeld ist als Bestandteil der festen Vergütung für Aufsichtsratsmitglieder weit verbreitet und vergütet den tatsächlichen, mit der Teilnahme an Aufsichtsratssitzungen verbundenen Zeitaufwand. Vom Sitzungsgeld als echtem Entgelt sind Zahlungen zu unterscheiden, die lediglich den finanziellen Aufwand der Teilnahme an Sitzungen abgelten und damit einen Auslagenersatz darstellen. 

Bitte melden Sie sich an um den vollständigen Beitrag zu lesen.

Kategorien

Aufsichtsratsmandat, Organisation, Hauptversammlung