Jan Baumann, LL.M. - Legerlotz Laschet Rechtsanwälte

Public Corporate Governance Kodex des Bundes (PCGK)

Der Public Corporate Governance Kodex des Bundes (PCGK) enthält Vorgaben zur guten Unternehmensführung für juristische Personen des öffentlichen Rechts und  solche des Privatrechts, die im Mehrheitsbesitz des Bundes stehen. Er bildet damit das öffentlich-rechtliche Gegenstück zum auf börsennotierte Unternehmen ohne überwiegende Staatsbeteiligung ausgerichteten Deutschen Corporate Governance Kodex (DCKG). Der Kodex wurde am 1.7.2009 von der Bundesregierung beschlossen. Er wurde unter federführender Leitung des Bundesministeriums der Finanzen erarbeiten, dem auch eine kontinuierliche Überprüfung und Anpassung des PCGK obliegt.

Bitte melden Sie sich an um den vollständigen Beitrag zu lesen.

Kategorien

Integrität, Aufsichtsratsmandat, Organisation, öffentliche Hand