Jan Baumann, LL.M. - Legerlotz Laschet Rechtsanwälte

Ersatzmitglied

Für den Fall, dass ein ordentlich bestelltes Aufsichtsratsmitglied im Laufe seiner Amtszeit weg fällt, kann ein Ersatzmitglied gem. § 101 Abs. 3 S. 2 AktG bestellt werden. Die Bestellung zum Ersatzmitglied muss gleichzeitig mit der Bestellung des zu ersetzenden Aufsichtsratsmitglieds erfolgen und hat die Wirkung einer aufschiebend bedingten Bestellung zum ordentlichen Aufsichtsratsmitglied.

Bitte melden Sie sich an um den vollständigen Beitrag zu lesen.

Kategorien

Aufsichtsratsmandat